Samstag, 03. September 2005

Logo

Stress pur!

Die Nacht war widererwarten sehr ruhig, wenn auch das Schlafen im Zug sehr gewöhnungsbedürftig ist. Die Verspätung von 160 min. ist zum Glück auf ca. 75 min. zusammengeschmolzen. Das Abladen hielt die erste Überraschung bereit: Ullis vorderer Kotflügel hat durch die Gurte Kratzer bekommen. Nichts schlimmes aber ärgerlich, und der inzwischen sehr enge Zeitplan wird noch enger.
Also ab auf die Autobahn und Gaaaaas! Knapp 3 Stunden bis Barcelona, Reisegeschwindigkeit etwa 150 ...

Geschafft!! Dank Tourguide Hardy! Wir werden an den PKW vorbeigelotst und sind tatsächlich an Bord. Der Urlaub kann beginnen. Alle sind rechtschaffen erschöpft. Kein Wunder bei (Achtung: neidisch werden!!) 33, gemessen vom Moped!
Ankunft in Palma um19.45 Uhr. Jetzt nur noch ein gutes Stündchen fahren. Und dann die Vorfreude aufs Anlegerbier. Jetzt sind wir richtig im Urlaub!

02. Sep. <     Start     > 04. Sep.